Wir kampierten an der Grenze, um zu sehen, wie die sogenannte Krise aussieht

Erstellt von ahbab
 Montag, 18. Februar 2019 - 12:00:41
 2179 Ansichten
 0     1
Werbung

In seinem unendlichen Drang nach einer Grenzmauer warnt Präsident Trump regelmäßig vor drohenden Kriminellen, die in das Land strömen, und den Migranten schreckliche Dinge passieren, wenn sie versuchen, nach Norden zu reisen. Wie Frauen, die entführt, in Autos geworfen und über nicht besetzte Abschnitte der Grenze geschmuggelt werden. Er erzählte eine solche erschütternde Geschichte im Live-Fernsehen am 25. Januar im Rosengarten. Er kündigte ein vorübergehendes Ende der Schließung der Regierung an, aber die versammelten Reporter erhielten auch ein winziges Garn über entführte Migranten. Gruseliges Zeug (falls nicht belegt). Im Sinne der Tatsachenprüfung ging Alzo Slade von VICE News in die Nähe von New Mexico, einem Gebiet, in dem in den letzten Monaten vermehrt Asylsuchende aus Zentralamerika zu sehen waren, um zu erfahren, ob ihre Bewohner etwas gesehen hatten, das den Ansprüchen von Trump ähnelte. Spoiler-Alarm: Das hatten sie nicht. Um nur gründlich zu sein, richtete Alzo ein Zelt entlang eines ungerollten Abschnitts der Grenze, der die USA von Mexiko trennte, um zu sehen, ob er „kriminelle Kartelle, Narko-Terroristen, transnationale Banden wie MS-13 und Menschenhändler“ fassen könnte Sie strömen über die ungerollte Grenze, bevor "sie links oder rechts in die Vereinigten Staaten von Amerika eintauchen".

Inhaltskategorie:

Kommentare zu Wir kampierten an der Grenze, um zu sehen, wie die sogenannte Krise aussieht

  • Keine Kommentare gefunden, bitte Kommentar hinterlassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Achtung! Jede Person, die irgendeine finanzielle, rechtliche, strafrechtliche, administrative Haftung aus Inhalten verursacht, die ein Verbrechen, illegal, bedrohlich, verstörend, beleidigend und beleidigend, abwertend, erniedrigend, vulgär, obszön, unmoralisch darstellen könnten , Persönlichkeitsschädlich, gehört den Mitgliedern / Nutzern.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert *


Waspic Menü